© GEMEINDEVERBAND GRÜNDAU

Neuigkeiten

26.05.2017 | Michael Reul MdL

Große Unterstützung für die „Zwergenstube“ in Aufenau

Michael Reul: 500,00 Euro für ein beachtliches Engagement

Anlässlich eines Besuchs konnte sich Landtagsabgeordneter Michael Reul im März über das Engagement der „Zwergenstube“ in Wächtersbach informieren. Die Einrichtung betreut Kinder im Alter bis zum dritten Lebensjahr und wird von einem engagierten Betreuungsverein in freier Trägerschaft betrieben.


26.05.2017 | CDU Kreisverband Main-Kinzig

Große Unterstützung für die „Zwergenstube“ in Aufenau

Michael Reul: 500,00 Euro für ein beachtliches Engagement

Anlässlich eines Besuchs konnte sich Landtagsabgeordneter Michael Reul im März über das Engagement der „Zwergenstube“ in Wächtersbach informieren. Die Einrichtung betreut Kinder im Alter bis zum dritten Lebensjahr und wird von einem engagierten Betreuungsverein in freier Trägerschaft betrieben.


24.05.2017 | Michael Reul MdL

Main-Kinzig-Kreis kann dank Schutzschirmvereinbarung seinen Haushalt zum dritten Mal in Folge ausgleichen – Mit diesem Hattrick wurde das Konsolidierungsziel erreicht.

„Der Main-Kinzig-Kreis hat sich schneller als ursprünglich vereinbart aus den roten Zahlen in den grünen Bereich hochgearbeitet. Dank der Schutzschirmvereinbarung mit dem Land und anhaltend günstiger ökonomischer Rahmenbedingungen wurde dieses Ziel erreicht. Bereits zum dritten Mal in Folge konnte der Kreis-Haushalt ausgeglichen abschließen und sogar Jahresüberschüsse erwirtschaften. Mit diesem Hattrick hat unser Kreis das Schutzschirmziel erreicht und kann sich nun auf die feierliche Verabschiedung aus dem Kommunalen Schutzschirm freuen“, erklärt der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Michael Reul, im Hinblick auf die von Finanzminister Dr. Thomas Schäfer für das Jahr 2016 veröffentlichte Bilanz zum Schutzschirm des Landes. Sobald die entsprechenden Jahresabschlüsse vollständig erstellt und geprüft worden seien, könne die Verabschiedung erfolgen – dies sichere dem Main-Kinzig-Kreis dauerhaft die für sie geleisteten Schutzschirmzahlungen des Landes. Insgesamt kommen unserem Landkreis 143.987.935 Euro an Entschuldungshilfen zugute.


24.05.2017 | CDU Kreisverband Main-Kinzig

Main-Kinzig-Kreis kann dank Schutzschirmvereinbarung seinen Haushalt zum dritten Mal in Folge ausgleichen – Mit diesem Hattrick wurde das Konsolidierungsziel erreicht.

„Der Main-Kinzig-Kreis hat sich schneller als ursprünglich vereinbart aus den roten Zahlen in den grünen Bereich hochgearbeitet. Dank der Schutzschirmvereinbarung mit dem Land und anhaltend günstiger ökonomischer Rahmenbedingungen wurde dieses Ziel erreicht. Bereits zum dritten Mal in Folge konnte der Kreis-Haushalt ausgeglichen abschließen und sogar Jahresüberschüsse erwirtschaften. Mit diesem Hattrick hat unser Kreis das Schutzschirmziel erreicht und kann sich nun auf die feierliche Verabschiedung aus dem Kommunalen Schutzschirm freuen“, erklärt der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Michael Reul, im Hinblick auf die von Finanzminister Dr. Thomas Schäfer für das Jahr 2016 veröffentlichte Bilanz zum Schutzschirm des Landes. Sobald die entsprechenden Jahresabschlüsse vollständig erstellt und geprüft worden seien, könne die Verabschiedung erfolgen – dies sichere dem Main-Kinzig-Kreis dauerhaft die für sie geleisteten Schutzschirmzahlungen des Landes. Insgesamt kommen unserem Landkreis 143.987.935 Euro an Entschuldungshilfen zugute.


23.05.2017 | CDU Kreisverband Main-Kinzig

Bruchköbler Bundestagsabgeordnete berichtet von ihrer politischen Arbeit

Dr. Katja Leikert zu Besuch bei den Landfrauen Niederissigheim

Die Bundestagsabgeordnete für Hanau und Region, Dr. Katja Leikert (CDU), hat kürzlich an einem Diskussionsabend der Landfrauen Niederissigheim teilgenommen. Auf Einladung der ersten Vorsitzenden Helga Geisel berichtete Katja Leikert von ihrer politischen Arbeit in Berlin und stand den anwesenden Landfrauen Rede und Antwort. Im Mittelpunkt standen die Themen Gesundheitspolitik und Pflege sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


23.05.2017 | CDU Kreisverband Main-Kinzig

Gelnhäuser Wertarbeit in Paris

Peter Tauber besucht WKSB Isolierungen GmbH

Was haben das Kunstmuseum der Louis-Vuitton-Stiftung in Paris und die Esprit-Arena in Düsseldorf gemeinsam? Bei beiden Großprojekten war die Firma WKSB Isolierungen GmbH aus Gelnhausen am Bau beteiligt, die weltweit tätig ist. Die Anfänge des Unternehmens liegen in Niedermittlau; 2011 erfolgte der Umzug in die Barbarossastadt. Dort hieß Geschäftsführer Markus Pfeiffer, der 2014 vom Bundesverband mittelständischer Wirtschaft (BVMW) als „Unternehmer des Jahres“ ausgezeichnet wurde, kürzlich den heimischen Bundestagsabgeordneten und CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber zu einem Betriebsrundgang willkommen.


23.05.2017 | Michael Reul MdL

Anerkennung im Jubiläumsjahr

Michael Reul: Land Hessen unterstützt den Geselligkeitsverein Viktoria

Die Hessische Landesregierung unterstützt den Bad Orber Geselligkeitsverein Viktoria mit einem Betrag von 500,00 Euro. Wie der heimische Landtagsabgeordnete Michael Reul (CDU) mitteilt, erfolgt die Bezuschussung im Rahmen der Ausschüttung der Toto-Lotto Mittel aus dem Etat der Hessischen Staatskanzlei. 

„Der Geselligkeitsverein Viktoria feiert in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag. Die jetzige finanzielle Unterstützung ist anlässlich dieses Ereignisses auch eine Anerkennung für das beachtliche ehrenamtliche Engagement des Bad Orber Vereins.


23.05.2017 | CDU Kreisverband Main-Kinzig

Anerkennung im Jubiläumsjahr

Michael Reul: Land Hessen unterstützt den Geselligkeitsverein Viktoria

Die Hessische Landesregierung unterstützt den Bad Orber Geselligkeitsverein Viktoria mit einem Betrag von 500,00 Euro. Wie der heimische Landtagsabgeordnete Michael Reul (CDU) mitteilt, erfolgt die Bezuschussung im Rahmen der Ausschüttung der Toto-Lotto Mittel aus dem Etat der Hessischen Staatskanzlei. 

„Der Geselligkeitsverein Viktoria feiert in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag. Die jetzige finanzielle Unterstützung ist anlässlich dieses Ereignisses auch eine Anerkennung für das beachtliche ehrenamtliche Engagement des Bad Orber Vereins.


22.05.2017 | Michael Reul MdL

Ein „Gesamtkonzept Kultur“ ist notwendig!

Erschienen im Rahmen einer Kolumne in den GELNHÄUSER NACHRICHTEN am 20.05.2017

Kultur erfüllt in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens eine wichtige Funktion. Dies gilt insbe-sondere für die Bereiche der Wirtschaft, der Bildung, der Jugendförderung und des sozialen Mitei-nander in unserer Gesellschaft mit den so wichtigen Teilbereichen wie der Inklusion, also der Teilha-be von Menschen mit Behinderungen, und der Integration. Das große Engagement der ehrenamtlich getragenen Vereine und Verbände, der kirchlichen Organisationen, vieler privater Initiativen ist im Bereich der Kultur nicht hoch genug einzuschätzen. Sie prägen unsere Kulturlandschaft und damit auch unsere Heimatregion. Deshalb ist ein „Gesamtkonzept Kultur“ im Main-Kinzig-Kreis notwendig. Eine Kulturbühne könnte ein Teil dieses Gesamtkonzepts sein, das die großen Potentiale des Main-Kinzig-Kreises im Bereich der Kultur beschreibt und im Dialog mit den Kommunen und allen Kultur-schaffenden Projekte, Maßnahmen und Ziele festlegt.


19.05.2017 | Michael Reul MdL

Aktuelles aus dem Landtag im Mai 2017

Auch mit der Mai-Ausgabe des Infobriefes AKTUELLES AUS DEM LANDTAG informiert Landtagsabgeordneter Michael Reul über die aktuellen landespoltischen Themen, Projekte und Herausforderungen. Zu dem berichtet er über sein Engagement im Wahlkreis und im Hessischen Landtag.



 


Nächste Seite

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
© GEMEINDEVERBAND GRÜNDAU | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ