Mit Verwunderung nahm die CDU um Vorsitzenden Christoph Engel die Kritik an der Abstimmung im Ortsbeirat in Rothenbergen auf und ruft den Ortsvorsteher Franz Porstner zur Sachlichkeit auf. Engel erklärt, dass die Ablehnung des Haushaltes 2015 nicht bedeutet, dass alle Maßnahmen im Haushalt generell abgelehnt werden und weißt Unterstellungen, die CDU würde dringende Reparaturen Ablehnen, als billige Polemik zurück. Viel mehr ist der Haushaltsbeschluss zunächst nur die Ermächtigung der Verwaltung zum Geldausgeben.

„Weiterhin haben wir im Ortsbeirat den Haushalt abgelehnt, weil wir das Wohl der gesamten Gemeinde Gründau im Blick haben und nicht nur einen Ortsteil im Mikroskop betrachten.“ so Engel weiter.
Johannes Heger, CDU-Fraktionsvorsitzender, bestätigt abschließend, dass die Verwaltung und der Bürgermeister einen fachlich ordentlichen Haushaltsplan aufgestellt hat, jedoch die Gründauer CDU die Ausrichtung, unter anderem wegen des großen Defizites von 2,8 Millionen im Ergebnishaushalt, einer Entnahme von 4,7 Millionen aus den Rücklagen und der weiterhin ablehnenden Haltung gegenüber der Senkung der ohnehin schon geringen Kita-Gebühren, ablehnt.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben