Kneippanlage und Barfußpfad am Golf-Clubhaus eröffnet

 

Zur Eröffnung einer weiteren Kneippanlage und eines Barfußpfades am Clubhaus des Golfplatzes hatte jüngst Familie Hecker als Eigentümerin von Gut Hühnerhof und der Golf- und Freizeitanlage eingeladen. Mit von der Partie waren dabei auch die Beigeordneten der Gründauer CDU, Helga Petzold, Albert Klug und Norbert Amon, die es sich nicht nehmen ließen, die Hosen hoch zu krempeln und die neuen Einrichtungen persönlich auszuprobieren. „Eine Wohltat für die Füße, und Spaß hat es ohnehin gemacht“, war sodann die einhellige Meinung. Insbesondere der rund 150 Meter lange Barfußpfad stellte für die empfindlichen Fußsohlen eine erhebliche Herausforderung dar. Denn hier wurde bei allem gesundheitlichen Wohlergehen gerade auch die Schmerzempfindlichkeit auf die Probe gestellt, wenn die Felder mit Holzschnitzel oder Basaltsplitt aus dem Breitenborner Steinbruch betreten wurden. 
Gleichwohl waren sich alle Beteiligte einig, dass mit dem neuen Angebot ein weiterer Mosaikstein zu einer ausgezeichneten Freizeitgestaltung in Gründau geschaffen wurde. Und auf weitere Projekte darf man indes gespannt sein. Denn Walter Hecker, Initiator und Motor der sukzessive und mit Bedacht entwickelten Anlage, weist bereits auf zukünftige Vorhaben hin: „Die Anlage ist noch lange nicht fertig, denn demnächst wird hier ein Kiosk entstehen, und ein Abenteuer-Golfplatz wird als weiterer Anziehungspunkt das Freizeitangebot zusätzlich bereichern“.

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben