Hallenbad Gelnhausen: Verbandsversammlung tagt wegen Corona 4 Wochen früher

Auf Initiative der beiden Vorsitzenden Norbert Amon (Gründau) und Joachim Schmidt (Linsengericht), beide aus der CDU, findet die nächste Sitzung der Verbandsversammlung Hallenbad Gelnhausen nun bereits am 29. Juli, also 4 Wochen früher als ursprünglich geplant, statt.

 Hintergrund für diese Terminänderung ist die bevorstehende Saisoneröffnung des Hallenbades zum 1. September unter Corona-Bedingungen und den damit verbundenen organisatorischen Änderungen für den Badbetrieb. Mittelpunkt der vorgezogenen Sitzung wird dabei die Vorstellung des Corona relevanten Betriebskonzeptes durch den Verbandsvorstand sein. „Auch wenn davon auszugehen ist, dass die Verantwortlichen um die Bürgermeister der 3 Verbandskommunen längst an einer tragfähigen Lösung arbeiten, wollen wir uns dennoch seitens der Versammlung zeitnah einbringen und mithelfen, dass alle derzeitigen Rahmenbedingungen erfüllt werden, und ein bestmöglicher Ablauf für Besucher und Mitarbeiter gewährleistet ist“, so der Vorsitzender der Verbandsversammlung, Norbert Amon. Der vorgezogene Termin biete zudem ausreichend terminlichen Spielraum, etwaige erforderliche Nachjustierungen vornehmen zu können, ohne den Starttermin für die Hallenbadsaison zu gefährden. „Unser gemeinsames Ziel muss nämlich sein, das ab 15.März wegen der Pandemie vorzeitig geschlossene Hallenbad pünktlich zum 1. September wieder für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, bringt es Joachim Schmidt deutlich auf den Punkt.  Denn es herrsche trotz Corona-Auflagen bereits jetzt große Vorfreude bei den zahlreichen Nutzern, die demnächst trotz Einschränkungen wieder im Gelnhäuser Hallenbad schwimmen wollen. „Damit diese Erwartungshaltung bei Vereinen, Schulen und Badegästen ungetrübt bleibt, werden wir den Verbandsvorstand gerne dabei unterstützen, ein gemeinsam getragenes Betriebskonzept zu entwickeln und umzusetzen, das den Hygiene- und Abstandsregeln Rechnung trägt, aber auch auf wirtschaftliche und sportliche Komponenten ausgerichtet ist“, merken Amon und Schmidt abschließend an. 

Photo: Die beiden Vorsitzenden der Verbandsversammlung, Norbert Amon (links) und Joachim Schmidt, freuen sich auf die pünktliche Saison-Eröffnung des Gelnhäuser Hallenbades
 

Nach oben