Anträge

2020 Januar - Beteiligung am KOMPASS Programm

Sehr geehrter Herr Ament,

die CDU-Fraktion stellt folgenden Antrag zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung:

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, mit dem Hessischen Ministerium des Inneren und für Sport in Kontakt zu treten, um an der Sicherheitsinitiative „KOMPASS“ (KOMmunalProgAmmSicherheitsSiegel) teilzunehmen.

Begründung:

Die Sicherheitsinitiative “KOMPASS“ –KOMmunalProgAammSicherheitsSiegel- der Hessischen Landesregierung ermöglicht es Kommunen, mit Hilfe des Landes passgenaue Sicherheitskonzepte unter aktiver Beteiligung der Sicherheitspartner Kommune, Polizei, Bürgerschaft und weiterer Organisationen und Verbände zu erarbeiten und umzusetzen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Prävention. Im Kreis Offenbach nehmen beispielsweise die Städte Neu-Isenburg, Mühlheim, Rödermark oder Dietzenbach bereits daran teil. Modellhafte Maßnahmen im Rahmen von Kompass sind beispielsweise: Der Schutzmann vor Ort, Sicherheitsberatung für Jugendliche und Senioren, städtebauliche Kriminalprävention mit dem Gütesiegel “Sicher Wohnen“, Maßnahmen der Verkehrserziehung, Extremismusprävention, Aufklärungsprogramme wie “HaLT“(Alkoholkonsum bei Kindern und Jugendlichen) oder auch Cybercrimefachberatung also Internetkriminalität. Weiterführende Information zum KOMPASS-Programm gibt es unter https://innen.hessen.de/sicherheit/kompass.

Nach oben