CDU-Gründau lobt verlässliche Politik in der Corona-Krise

Zusagen von Bund und Land eingehalten

„Als Ergebnis einer verlässlichen Politik“, hat der Gründauer CDU-Vorsitzende Volker Skowski die Bereitstellung von 5.041.352 EUR für die Gemeinde Gründau aus Bundes- und Landesmitteln bezeichnet. Mithilfe des Sondervermögens „Hessens gute Zukunft sichern“ schaffe die CDU-geführte Landesregierung Planungssicherheit auch für Gründau und halte damit Zusagen ein.

Der Bund werde für Mindereinnahmen hessenweit 552 Mio. Euro hinzusteuern und das Land diesen Betrag um 661 Mio. Euro aufstocken. Der entsprechende Anteil für Gründau stehe jetzt auch fest, kommentiert Volker Skowski.

Zugleich bekräftigte der Gründauer Kommunalpolitiker, dass das Drängen der CDU-Gründau im Frühjahre auf eine schnelle Verabschiedung des Gemeindehaushalts goldrichtig gewesen sei. Durch Einsicht und Entgegenkommen aller Beteiligten seien sinnlose Planungs- und Schätzungsschleifen vor dem Hintergrund von Gewerbesteuerausfällen vermieden worden. Davon und den klaren Zusagen aus Berlin und Wiesbaden, so Skowski, profitierten nun alle in der Gemeinde Gründau. „Die Entscheidungen in Berlin unterstützen unseren Kurs, die geplanten Positionen des Gemeindehaushalts mit Augenmaß und nötiger Priorisierung abzuarbeiten.“, so Skowski. Neben den 5 Mio. Euro stehen auch jahrelang angesparte Rücklagen der Gemeinde Gründau zur Stabilisierung der Lage zur Verfügung“, betont der CDU-Vorsitzende.
 

Nach oben